Trommeln für die Menschenrechte

Die Soester Trommelgruppe “Shomari” unterstützt uns am Samstag, 6. Juli, bei einer Aktion am Ratsbrunnen. Bürgerkriege, Terror, Militärputsche, Menschenrechtsverletzungen. – In vielen afrikanischen Staaten häufen sich die Krisen. Im Sudan tobt ein Bürgerkrieg. Das Land versinkt im Chaos. Menschen sterben, fliehen, verhungern. In Ländern der Sahel-Zone ist die Lage unsicher und unberechenbar: „In Burkina Faso, Weiterlesen

Humanitäre Katastrophe

Diesen Film muss man erstmal verarbeiten. “Green Border” zeigt die Menschenverachtung, die Brutalität an der EU-Außengrernze, aber auch die innere Zerissenheit von Grenzschützern und den Mut und die Kraft von Aktivistinnen und Aktvisten, die den verzweifelten Menschen in den Wäldern an der belarussisch-polnischen Grenze helfen. In Zusammenarbeit mit dem Schlachthofkino präsentierte unsere ai-Gruppe am Sonntag, Weiterlesen

ai auf der Ehrenamtsbörse

“Mit Volldampf in die Rente”: Am Samstag, 16. März, lädt die Bürgerstiftung Hellweg zur Ehrenamtsbörse ins Börde-Berufskolleg, Geschwister-Scholl-Straße in Soest, ein. Das Programm läuft von 10 bis 14 Uhr.  Auch unsere Gruppe ist dabei. Wir stellen ai vor und laden zum Mitmachen ein. Nähere Infos zur Ehrenamtsbörse mit genauem Programm: https://www.buergerstiftung-hellweg.de/was-wir-tun/unsere-projekte/mit-volldampf-in-die-rente/ Unseren neuen Gruppen-Flyer gibt’s Weiterlesen

Aktiv ins neue Jahr

Die Palette der Aktivitäten war breit gestreut: Von der Filmvorführung von “Stille Post” im Schlachthofkino über den sehr gut besuchten Iran-Abend im Petrushaus bis zum Bücherflohmarkt, der Schaufenstergestaltung in der Ritterschen, zwei Tagen auf dem Weihnachtsmarkt; Aktionen beim Briefmarathon und, und, und. – Hinter unserer Gruppe liegt ein besonders aktives Jahr. Die Menschenrechtsverletzungen in Iran Weiterlesen

Für die Demokratie auf der Straße

“Die Grenze des Sagbaren wird unerträglich in Richtung Hassbotschaften verschoben. Damit einher geht die Ausgrenzung von Schutzbedürftigen und die Anfeindung von muslimischen und jüdischen Mitbürger*innen.” – Durch die aktuelle politische Entwicklung sei die Demokratie in Gefahr, warnt der Verein “Lippstädter Netzwerk für Frieden + Solidarität”. Weit mehr als 2000 Menschen zeigten am Samstag, 20. Januar, Weiterlesen

Regen, Sturm und Weihnachtsmarkt

Es gab schon bessere Rahmenbedingungen für die ai-Arbeit. An den beiden letzten Tage stand unserer Gruppe ein Aktionshaus auf dem Soester Weihnachtsmarkt zur Verfügung. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, als wir die Hütte nur an einem Tag nutzen konnten, hatten wir unsere Präsenz in den Budenstadt verlängert. Dass wir aber unsere optimistischen Erwartungen Weiterlesen

Zwei Tage in der Budenstadt

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bezieht unsere Gruppe im kommenden Advent wieder das Aktionshaus auf dem Soester Weihnachtsmarkt – und diesmal sogar an zwei Tagen. Am Donnerstag, 21., und Freitag, 22. Dezember, bieten wir wieder Fröbelsterne und hochwertige Holzarbeiten (zum Beispiel Gewürzmühlen, Kugelschreiber, Deko-Artikel) zum Kauf an. In der Drechsel-Werkstatt eines AI-Unterstützers sind Weiterlesen

Voller Briefkasten bei “Hörzeit”-Aktion

Die Achtung der Menschenrechte fängt ganz unten an. Jede und jeder kann jeden Tag einen Beitrag leisten. Mitgefühl zeigen, Solidarität üben, gegen Diskriminierung Einspruch erheben, Rassismus und Hass nicht achselzuckend hinnehmen. Und Initiativen unterstützen, um Frauen und Männern zu helfen, die nur deshalb im Gefängnis sitzen, weil sie Unerecht angeprangert haben und die Achtung der Weiterlesen

Briefmarathon gestartet

Eine Unterschrift für die Menschenrechte, eine Unterschrift unter einen Brief, den Tausende unterschreiben und der deshalb ein ganz besonderes Gewicht bekommt.  Unsere ai-Gruppe hat am Samstag, 25. November, im Bio-Laden “Lebensgarten” den Briefmarathon gestartet. Worum geht es dabei? “Der Amnesty Briefmarathon ist die größte Menschenrechtsaktion der Welt. Egal, wie du mitmachst: du kannst Menschen auf Weiterlesen

Menschenrechte im Schaufenster

Frau, Leben, Freiheit: Die Rittersche Buchhandlung im Grandweg widmet dem Kampf für die Rechte von Frauen und Mädchen in Iran noch bis Anfang November eines ihrer beiden Schaufenster. Der Tod von Jina Mahsa Amini im September vergangenen Jahres hat zu Massenprotesten auf den Straßen Irans geführt. Diese Demonstrationen wurden gewaltsam niedergeschlagen. Aktivistinnen und Aktivisten wurden Weiterlesen