1. Mai: Gewerkschafter_innen schützen

amnesty international ruft Rahmen der „Mut braucht Schutz“-Kampagne am 1. Mai zum Einsatz für für mutige Gewerkschafter_innen auf. Gerwerkschafter_innen setzen sich für die Rechte und Interessen von Arbeitnehmer_innen ein. Mit ihrem Engagament leisten sie einen Beitrag zur Durchsetzung der Menschenrechte.

Doch der Druck auf Menschenrechtsverteidiger_innen hat in den vergangenen Jahren zugenommen – unter ihnen sind auch viele Gewerkschafter_innen, die sich für gerechte Arbeitsbedingungen einsetzen und zunehmend staatlichen Repressalien ausgesetzt sind.

Da in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemei keine Demonstrationen und andere Veranstaltungen am Tag der Arbeit möglich sind, hat ai alternative Möglichkeiten entwickelt, und sich dennoch für mutige Gewerkschafter_innen stark zu machen. Die Soester ai-Gruppe sich bereits mit verschiedene Aktionen an  der Kampagne „Mut braucht Schutz“ beteiligt.

ai ruft zur Überzeichnung von online-Petitionen für inhaftierte Gewerkschafter_innen auf:Li Qiaochu (China), Rubén González (Venezuela) sowie Esmail Abdi und Jafar Azimzadeh (Iran) haben sich friedlich für die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in ihrem Land eingesetzt und wurden dafür inhaftiert. Mit einer E-Mail-Aktion fordert ai bei den jeweiligen Behörden ihre umgehende Freilassung. Hier ist der Link zu Hintergrundinformationen und den Petitionen: www.amnesty.de/gewerkschaft

Zum 1. Mai gibt es eine Fotoaktion in den sozialen Kanälen: Fotografiert euch am 1. Mai mit unserem Schild –  Plakat_Erster_Mai_quer-1 – und ladet es mit dem Hashtag #SolidarischNichtAlleine und/oder #MutBrauchtSchutz in euren sozialen Kanälen hoch!

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) wird am 1. Mai von 11 bis 14 Uhr in einem Livestream online demonstrieren. Auch unser Generalsekretär Markus N. Beeko wird dort gegen 13 Uhr mit einem Live-Interview zu sehen sein, zudem werden unsere Gewerkschafts-Fälle in einem Einspieler präsentiert. Seid dabei und demonstriert online mit!  http://www.dgb.de/erstermai

29. April 2020